Rindersteaks mit Feigen-Rotwein-Glasur

Für 4 Personen:

3 Schalotten

5 EL Olivenöl

300 ml Rotweinessig

150 ml Rotwein

6 getrocknete Feigen

1 EL gehackter Thymian

2 EL Honig

Salz, Pfeffer

8 frische Feigen

4 Rinderfiletsteaks (à 250 g)

Die Schalotten schälen und fein hacken. 1 EL Öl erhitzen und die Schalotten darin glasig schmoren. Den Rotweinessig und den Rotwein hinzugeben. Die getrockneten Feigen hacken, unterrühren und den Thymian hinzugeben.

Die Mischung unter rühren kochen, bis die Feigen weich sind. Anschließen im Mixer pürieren, zurück in die Pfanne geben und sämig einkochen. Den Honig einrühren und mit  ½ TL Salz und grob gemahlenem Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

Die Steaks waschen, trocken tupfen und von jeder Seite mit 2 EL Öl bestreichen sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem heißen Grill von beiden Seiten etwa 3 Minuten medium grillen.

Die Steaks vom Grill nehmen, mit etwas Rotweinglasur bestreichen, in Folie wickeln und 5 Minuten auf der kühlsten Zone auf dem Grill ruhen lassen.

Die Frischen Feigen mit dem restlichen Öl bestreichen und auf dem Grill von allen Seiten goldbraun grillen. Die Steaks aus der Folie wickeln, mit den in Scheiben geschnittenen Feigen belegt servieren.

Tipp vom Grillweltmeister: Dazu passen Thymiankartoffeln und gegrillte Pfifferlinge

drucken

 

Zurück