Polenta-Taler

mit Parmesan

Hoch im Kurs

Diese Taler zahlen sich aus. Die Mischung aus Maisgries, Oliven und mediterranen Kräutern lockt hundertprozentig auch Vegetarier an den Grill. Allen anderen könnt Ihr sie natürlich auch solo, oder aber als leckere Beilage zu Fleisch und Fisch, auftischen. Sie sind in jedem Fall ein echter Gewinn.

Als Beilage für 2 Personen braucht man:

150 g Polenta (Maisgries)

20 Salbeiblätter

2 EL Olivenöl kleines Bund Zitronenthymian

30 g schwarze Oliven ohne Kerne

2 EL frisch geriebener Parmesankäse

600 ml Wasser

2 EL Salz

Den Maisgrieß mit dem Schneebesen in 600 ml kochendes Salzwasser einrühren und bei kleiner Hitze und gelegentlichem Umrühren ca. fünf Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit schneidet Ihr die Salbeiblätter in Streifen und bratet sie kurz in Olivenöl an. Dann noch die schwarzen Oliven hacken.

Anschließend beides in die Polenta rühren, diese auf ein gefettetes Backblech geben, mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem Nudelholz auf ca. 1,5 cm Stärke ausrollen. Danach stellt Ihr das Ganze für 30 Minuten zum Abkühlen beiseite.

Dann mit Plätzchenform oder simpel mit einem Trinkglas Taler mit etwa 6 cm Durchmesser ausstechen. Die wandern bei einer Temperatur von ca. 220 Grad für etwa 25 Minuten auf den Gas- oder Holzkohlegrill. Nach der Hälfte der Grillzeit streut ihr den geriebenen Parmesan auf die Taler.

drucken

 

Zurück

Polenta-Taler